Was ist Taekwondo?




Taekwondo ist die Koreanische Kunst der Selbstverteidigung. Frei übersetzt bedeutet Taekwondo die "Kunst des Fuß- und Handkampfs". Der Begriff Taekwondo setzt sich aus den drei Koreanischen Worten Tae, Kwon und Do zusammen.

Taekwondo ist die Kunst der unbewaffneten Selbstverteidigung. Es beinhaltet das schnelle Ausweichen und vermeiden von Angriffen oder das Abfangen der Angriffe mit Händen und Füßen sowie das Kontern von diesen, um den Gegner schnell und effizient abzuwehren.
Ein wesentlicher Unterschied zwischen Taekwondo und vielen anderen asiatischen Kampfsportarte, insbesondere dem Karate, sind die schnellen und hohen Fußtechniken, von denen es sehr viele im Taekwondo gibt. Mit Tritten und Fußstössen kann sich der Taekwondo Kämpfer seine Gegner auf Distanz halten. Darüber hinaus sind Fußtechniken in der Regel stärker als Angriffe mit Hand oder Faust.


Taekwondo in Deutschland


General Choi Hong Hi brachte Taekwondo 1965 nach Europa, wo es sehr schnell viele Anhänger fand. In Deutschland fanden bereits 1968 die erste deutsche Meisterschaft statt. Zur ersten Taekwondo-Weltmeisterschaft 1973 in Seoul war auch schon ein Deutsches Team mit dabei.
1979 wurde sogar die Taekwondo Weltmeisterschaft in Sindelfingen ausgetragen, wo mit Rainer Müller auch gleichzeitig der erste Deutsche Weltmeister gekürt werden konnte. Die Deutsche Taekwondo Union wurde 1981 als Bundesverband der World Taekwondo Federation (WTF) gegründet.
Inzwischen gibt es in fast jeder Stadt in Deutschland zumindest einen Taekwondo Verein. Somit steht Taekwondo den anderen grossen Kampfsportarten Karate und Judo in Punkto Beliebtheit und Teilnehmerzahl in fast nichts mehr nach.
Mit den Olympischen Spielen von 2000 in Sydney, Australien hat Taekwondo den Status einer offiziellen Olympischen Disziplin erlangt!

Taekwondo-Zentrum Remchingen

Stefan Fritsch
Dajasstr. 100
75196 Remchingen-Singen
Tel.: 07232 77181
steffri21@gmail.com

Öffnungszeiten

Montag & Donnerstag
Kinder-Anfänger
16.00 - 17.00 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr
Kinder-Fortgeschrittene
18.00 - 19.00 Uhr
Jugendliche
19.00 - 20.00 Uhr
Erwachsene
20.00 - 21.00 Uhr
Freitag
Bambini 4-6 Jahre
16.15 - 17.00 Uhr
Trainingszeit während
den Schulferien